Wenn sich der Winter verabschiedet und der Frühling schön langsam seinen Platz einnimmt, dann beginnt mit den ersten Blüten der Frühblüher die Saison für die Makrofotografen. Die ersten blühenden Blumen sind Winterlinge, Schneeglöckchen, Blausterne, Frühlingsknotenblumen, Schneerosen, Krokusse, Hundszahn-Lilie, Leberblümchen, Küchenschellen …..Die blühende Schneeheide ist auch ein sehr lohnendes Makromotiv im Spätwinter bzw. zeitigen Frühjahr.

Blühende Krokusse im Licht der untergehenden Sonne. Steiermark – Vulkanland

Die ersten sonnigen Tage lassen den langen kalten Winter vergessen und der Makrofotograf freut sich darauf, die ersten Frühblüher mit Kamera und Makroobjektiv wieder in Bodenlage fotografieren zu können. Die ersten Ausflüge mit unzähligen Aufs und Nieder, Liegestützen und Kniebeugen verursachen allerdings den einen oder anderen Muskelkater – ein Zeichen, dass den Winter über viel zu wenig Bewegung gemacht wurde.

Schneerosen (Helleborus niger) Niederösterreich – Klostertal

Makrofotografie der Frühblüher ist also durchaus eine sportliche Tätigkeit – wer das nicht glaubt, der möge es doch einmal probieren. Gleichzeitig hat der Fotograf sehr intensiven bodennahen Kontakt zur Natur. Der in dieser Jahreszeit noch nasse Boden in Wald und Au verlangt nach Bekleidung und Ausrüstung, die diesen feucht-nassen und „schmutzigen“ Verhältnissen auch gewachsen ist. Die Blüten können aus der bodennahen Perspektive – „Augenhöhe“ mit dem Motiv – besonders gut in Szene gesetzt werden. Fotografieren mit möglichst offener Blende f 2.8 bis 3.5 lassen den Hintergrund wunderbar weich erscheinen.

 

Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)
Niederösterreich – Donauau Tulln

Hundszahn-Lilie (Erythronium dens-canis)
Steiermark – Murauen

Es ist einfach ein echter Genuss jedes Jahr um diese Zeit die Natur beim Erwachen aus dem „Winterschlaf“ zu beobachten. Die bunten Blüten der Frühblüher kommen in der sonst noch bräunlich-grauen Umgebung besonders gut zu Geltung. Und es macht einfach Spaß, diese Motive alle Jahre wieder aufs Neue zu fotografieren – auch wenn schon hunderte, wenn nicht tausende Bilder davon auf den Festplatten schlummern. Aber es entstehen doch immer wieder neue, etwas andere Bilder und es lassen sich dann im Vergleich zu den vergangenen Jahren Unterschiede im eigenen Stil erkennen.

Frühlingsknotenblumen (Leucojum vernum) und Krokusse
Steiermark – Vulkanland

 

Illyrischer Krokus (Crocus exiguus) Steiermark – Murauen

Frühlings-Krokus (Crocus vernus)
Steiermark – Murauen

Schnee-Heide (Erica carnea)
Niederösterreich – Piestingtal